58. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel

Botschaft des Papstes und Kollekte für die katholische Medienarbeit

Kaum zu glauben: Bereits seit dem Konzilsdekret „Über die sozialen Kommunikationsmittel“ (Inter mirifica) im Jahr 1963 gehört der WELTTAG zum Gesamtprogramm der pastoralen Erneuerung.Die Konzilsväter erhofften sich von der Einführung eines solchen „Welttags“ die Möglichkeit, dem Apostolat der Kirche in der Öffentlichkeit die ideelle und materielle Unterstützung der Gläubigen zu sichern und ihm damit auch mehr Nachdruck zu verleihen. Um die Bedeutung und den Stellenwert der Medien zu betonen und zu fördern, soll ihnen in allen Diözesen ein besonderer Tag gewidmet werden, an dem für die katholische Medienarbeit gebetet und gesammelt wird.
In Deutschland wurde der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel erstmals am 7. Mai 1967 begangen. Seitdem gibt es jährlich ein Medienthema, zu dem der Papst eine Botschaft veröffentlicht.

„Künstliche Intelligenz und die Weisheit des Herzens: für eine ganzheitliche menschliche Kommunikation“
Botschaft von Papst Franziskus

In Deutschland wird der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel jeweils am zweiten Sonntag im September begangen.

A propos "Soziale Medien": Wussten Sie, dass die Diözese Rottenburg-Stuttgart auf Instagram ist?