Aktuelle Informationen der Seelsorgeeinheit CleBoRa (Stand 15.10.2020)

Aktuelle Informationen der Seelsorgeeinheit CleBoRa (NEU: Maskenpflicht während des Gottesdienstes)

Bitte informieren Sie auch die Ihnen bekannten Gemeindemitglieder, die kein Internet haben. Danke!

Unsere Vorgaben zum Feiern der Gottesdienste basieren auf den Vorgaben der Diözese. Aktuelle Informationen und einen Hirtenbrief von Bischof Gebhard Fürst finden Sie auf der Internetseite der Diözese.

  • Bitte beachten Sie, dass ab dem 15. Oktober das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Gottesdienstes Pflicht ist. Wir zeigen damit, dass wir Verantwortung füreinander übernehmen.
  • Für die Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit CleBoRa gilt: Ab 15 Minuten vor dem Gottesdienst werden am Kircheneingang von einer Ordnungsperson in einer Liste jeweils Name und Telefonnummer der Teilnehmenden notiert, damit bei Infektionenen eine Nachverfolgbarkeit gewährleistet ist. Mit dem Eintrag in diese Liste sind Sie mit der Erfassung Ihrer Daten einverstanden.Die Daten werden vier Wochen später gelöscht.
  • Unsere Kirchen sind wie gewohnt tagsüber geöffnet.
  • Taufen sollen bis auf weiteres wenn möglich als Einzeltaufen gefeiert werden. Dabei gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für andere Gottesdienste. Vor und nach der Taufe dürfen vor der Kirche keine Ansammlungen stattfinden
  • Kirchliche Trauungen sollen wegen der größeren Anzahl Mitfeiernden verschoben werden. Werden Trauungen gefeiert, gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für andere Gottesdienste
  • Das Sakrament der Versöhnung (Beichte) kann unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften gespendet werden. Die Beichte im Beichtstuhl ist weiterhin ausgeschlossen
  • Krankensalbungen und Krankenkommunion sind in dringenden Situationen möglich. Eine Ansteckungsgefahr muss dabei möglichst ausgeschlossen werden. Krankensalbungsgottesdienste mit mehreren Personen sind nicht möglich
  • Beisetzungen können in der üblichen Form unter Einhaltung der geltenden Infektionsschutzregelungen gefeiert werden. Die Bestimmungen der Ortsbehörden sind zu beachten.
  • Trauergottesdienste/Requien können im gleichen Rahmen gefeiert werden wie andere Gottesdienste  
  • St. Clemens und St. Raphael: Die Firmung (28. März) wird verschoben in den Zeitraum September 2020 bis März 2021. Der neue Termin liegt noch nicht fest.
  • Kindergottesdienste sind unter Einhaltung des Infektionsschutzkonzeptes (Erhältlich im Pfarrbüro oder der Diözesanstelle) möglich

Unsere Pfarrbüros sind weiterhin per Telefon und E-Mail erreichbar. Persönliche Besuche bitte nur nach Voranmeldung. 
Kontaktdaten und Bürozeiten:
Pfarrbüro St. Clemens Weissach
Pfarrbüro St. Bonifatius Renningen
Pfarrbüro St. Raphael Rutesheim

Pastoralteam

Informationen zu unseren aktuellen Angeboten finden Sie unter Angebote der Seelsorgeeinheit