Weltmissionssonntag 2020 am 25. Oktober

„Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“

Der Monat der Weltmission beginnt, er ist eine Zeit des voneinander Lernens, des füreinander Betens und des miteinander Teilens.

Die Solidaritätskollekte am Weltmissionssonntag ist für die Kirche in den ärmsten Regionen der Welt überlebenswichtig. Ohne sie wäre die diakonische und pastorale Arbeit vielerorts nicht möglich.
Aufgrund der Coronapandemie werden viele Gemeinden weltweit keine Kollekte halten können. Der Solidaritätsfonds, der die ärmsten Diözesen im nächsten Jahr unterstützen soll, droht deshalb leer zu bleiben.
Die Kollekte am Weltmissionssonntag lebt von der Bereitschaft aller, das zu geben, was sie können, um einen Unterschied zu machen. Machen Sie mit! 
Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: https://www.missio-hilft.de/mitmachen/weltmissionssonntag-2020/

St. Clemens, Weissach: Feiern Sie den Monat der Weltmission zu Hause mit dem missio@home-Mitmachpaket

Das Mitmachpaket enthält alles, was Sie zum mitfeiern zu Hause benötigen: Aufsteller und Kurzandachten für die ersten drei Wochen im Oktober zur Vorbereitung auf den Sonntag der Weltmission, Gebetskarte und Teelichtbanderole „Selig, die Frieden stiften“, Rezeptkarten mit westafrikanischen Gerichten für ein Solidaritätsessen zuhause, Aufkleberbogen für ein Spendenglas, Solidaritätsbändchen Zusammenhalten und Spendentüte zum Sonntag der Weltmission.
Das missio@home-Mitmachpaket ist in der Kirche für Sie ausgelegt, bitte nehmen Sie eines mit!