Kirchengemeinderat St. Clemens

 

Auszug aus der neuen Kirchengemeindeordnung vom 1. März 2019:

"Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde. Er dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde (§ 1) und trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für die Sammlung und Sendung der Kirchengemeinde. Er sorgt dafür, dass die Kirchengemeinde ihre Aufgabe, Zeichen und Werkzeug des Heilswirkens Gottes in Jesus Christus zu sein, auch in Zukunft wahrnehmen kann. Er fasst die für die Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde notwendigen Beschlüsse und ist für deren Umsetzung verantwortlich. Dabei sollen Anregungen, Wünsche und Beschwerden aus der Kirchengemeinde berücksichtigt werden."

Die Anzahl der Kirchengemeinderatsmitglieder resultiert aus der Anzahl der Katholiken in der Gemeinde. Demnach kann der KGR der Kirchengemeinde St. Clemens Maria Hofbauer aus 8 - 12 Mitgliedern bestehen. Zudem sind mehrere beratende Mitglieder (ohne Stimmrecht) bei den Sitzungen dabei.

Sitzungstermine

Jeden Monat (außer in den Sommerferien) trifft sich der Kirchengemeinderat zur Sitzung.
Sollten Sie Fragen haben zu unseren Terminen oder Themen, so wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

Termine für KGR-Sitzungen 2023:
12.01. / 15.02. (Haushalt) / 14.03. / 11.05. / 20.06. / 13.09. / 11.10. / 21.11., jeweils 19.30 Uhr

Aus der letzten Sitzung des Kirchengemeinderates vom 17. November 2022

Aus dem Kirchenjahr

  • Das Martinsfest wurde gut besucht und die Rückmeldungen waren positiv. Für nächstes Jahr ist das Martinsspiel wieder in Kombination mit einem Laternenumzug geplant.
  • Die Weihnachtvorbereitungen in der Kirche laufen und der KGR würdigt das enorme Engagement vieler Ehrenamtlicher.
  • Der Adventsbasar der Bastelfrauen findet am 20.11.22, von 10 bis 16 Uhr statt.
  • Der Kinderfasching findet am 12.02.23 im Vereinsheim der Kleintierzüchter statt.
  • Die aktuelle Ausgabe des Gemeindebriefs wird gelobt.

Glaubensleben

  • Der Lebendige Adventskalender findet dieses Jahr im Advent immer samstags, im Wechsel mit den drei anderen Kirchen statt. Die katholische Kirche bietet den Lebendige Adventskalender am 03.12.22, während des Weissacher Nikolausmarktes um 16 Uhr auf dem Kirchplatz an. Es ist ein Angebot für Familien zum Thema „Nikolaus“.
  • Die Vorbereitungen für das Krippenspiel laufen.
  • Langjährige Ministranten, die jetzt aufgehört haben, werden am 04.12.222 im Rahmen eines Gottesdienstes verabschiedet.

Organisatorisches

  • Die Finanzierung der Priesterausbildung für den Spiritaner Orden wird um 2 Jahre, auf insgesamt 7 Jahre verlängert.
  • Die Missionszuwendungen gehen dieses Jahr an ein Hilfsprojekt der Spiritaner für Überschwemmungsopfer in Nigeria, an Kinderhilfe Bethlehem, an ein Gehörlosenprojekt eines Pastoralzentrums in Nigeria und die Tafel in Leonberg.
  • Das Doppelhaushaltsjahr wurde beschlossen.
  • Ein tragbares Mikrofon wird als Investition für 23/24 angegeben.
  • Es wird diskutiert, ob Glasschälchen für die Weihwasserbehälter angeschafft werden, damit das Weihwasser täglich erneuert werden kann.
  • Zum Thema Gütesigel „Faire Gemeinde“ bietet Frau Vogelmann an, Informationen des Ordinariates zu beschaffen, damit sich der KGR einen Überblick über die geforderten Kriterien verschaffen kann. 
  • Bei einer Ortsbegehung hat Herr Widmaier Tipps zum Energiesparen in der Kirche und im Gemeindehaus gegeben, die jetzt umgesetzt werden.  
  • Möglicherweise muss das Notrufsystem im Aufzug des Gemeindehauses erneuert werden. Der Sachverhalt wird jetzt geprüft.
  • Die Termine für die KGR-Sitzungen in 2023 wurden festgelegt.
  • Es wurde an die KEB Mitgliederversammlung am 30.11.22 erinnert.
  • Frau Vogelmann informiert, dass der KGR künftig die Möglichkeit hat, über die Taufspenden durch Pastoral- und GemeindereferentInnen abzustimmen. Der KGR bat Frau Vogelmann für die nächste KGR Sitzung weitere Informationen einzuholen.

Die Mitglieder des Kirchengemeinderats

Die Anzahl der Kirchengemeinderatsmitglieder resultiert aus der Anzahl der Katholiken in der Gemeinde. Demnach kann der KGR der Kirchengemeinde St. Clemens aus 8 - 12 Mitgliedern bestehen.

Bei der Wahl 2020 wurden folgende Mitglieder in den Kirchengemeinderat gewählt (in alphabetischer Reihenfolge): 

Barbara Bartholomäi, Barbara Benzing, Christof Brügger, Ruth Friederich, Stefan Gering, Alexandra Grossert, Waltraud Kohler, Klaus Noisser, Alessandra Saggio und Gundula Weihermann.

Waltraud Kohler ist leider am 13. Juni 2020 unerwartet verstorben. Wir haben ihrer bei unserer konstituierenden Sitzung gedacht. 

Beratende Mitglieder Kraft Amtes

Die Kirchenpflegerin Isolde Bruss und alle Pastoralen Mitarbeiter sind beratende Mitglieder Kraft Amtes.

Beratende Mitglieder

  • Sandra Radermacher (Pfarramtssekretärin)
  • In der Sitzung des Kirchengemeinderats am 18.11.2021 wurde einstimmig beschlossen, Tanja Korn-Maier als berufene Teilnehmerin in den KGR aufzunehmen.

Der Kirchengemeinderat informiert

Innerhalb der Kirchengemeinde gibt es folgende Sachausschüsse:

Pastoraler-/Geistlicher-/Liturgie-Ausschuss

  • Pastoralteam
  • Barbara Bartholomäi
  • Barbara Benzing
  • Stefan Gering
  • Alexandra Grossert
  • Alexandra Saggio
  • Gundula Weihermann

Verwaltungs- und Bau-Ausschuss

  • Pater Gasto Lyimo
  • Pater Chidi Emezi
  • Barbara Bartholomäi
  • Isolde Bruss
  • Christof Brügger
  • Walter Hettler
  • Bernd Krauspenhaar
  • Barbara Benzing (Vertreterin)
  • Ruth Friederich (Vertreterin)
  • Gundula Weihermann (Vertreterin)

Ausschuss „Kinder, Familie und Jugend“

  • Stefan Gering
  • Ruth Friederich
  • Tanja Korn-Maier

Sozial-Ausschuss

  • Barbara Bartholomäi
  • Barbara Benzing
  • Ruth Friederich

Fest-Ausschuss

  • Barbara Benzing
  • Ruth Friederich
  • Alexandra Grossert
  • Alexandra Saggio

In den Ausschüssen können und sollen auch Gemeindemitglieder mitarbeiten, die nicht dem Kirchengemeinderat angehören. Interessierte können sich im Pfarrbüro oder direkt bei einem der Ausschussmitglieder melden. Auch Hauptamtliche sind in den Ausschüssen mit dabei.

 

 

Bernd Exner, Gerhard Winter und Waltraud Kohler waren viele Jahre lang Bestandteil unseres Gremiums. Erinnerungen an sie finden Sie auf unserer Seite In Memoriam.