Tag der Seelsorgeeinheit am 10. Juli 2022

Bei schönem und nicht zu heißem Wetter haben wir am Sonntag den Tag der Seelsorgeeinheit in Weissach gefeiert. Der Gottesdienst mit Pater Gasto, Pater Chidi und Pfarrer i.R. Franz Pitzal war sehr gut besucht und wurde musikalisch vom Chor ALEGRÍA, dem gemeinsamen Chor von St. Clemens und St. Raphael, sowie einem Saxophon-Spieler begleitet. Parallel dazu gab es die Kinderkirche. 
Nach dem festlichen Gottesdienst waren alle sehr hungrig und haben das leckere Essen bei netten Gesprächen auf dem Kirchplatz genossen. Am Nachmittag gab es nicht nur für den Gaumen sehr leckeren Kuchen und Kaffee sondern auch Hörgenuss durch Klavier und Querflöte von der Musikschule "Musik-erleben" aus Weissach. Die Kinder konnten sich währenddessen am Basteltisch kreativ austoben und im Jungendraum wurde Darts und Tischkicker gespielt, was nicht nur den Jugendlichen sichtlich Spaß gemacht hat. 
Zum Zeichen des Zusammenwachsen und der Verbundenheit innerhalb der Seelsorgeeinheit CleBoRa wurde im Garten des Gemeindezentrums von St. Clemens ein Sommerflieder durch Pater Gasto sowie den KGR-Vorsitzenden aus Weissach, Rutesheim und Renningen gepflanzt. Möge diese Pflanze in den nächsten Jahren groß und stark werden und vielen Bienen und Schmetterlingen Nahrung und Lebensraum geben. 
Wir D A N K E N allen fleißigen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für dieses schöne Fest, für die wunderbare Organisation, die schön bunt geschmückten Tische, allen Bäckerinnen für die äußerst leckeren Backkreationen und dem Team in der Küche für die unermüdliche Arbeit. Wir wissen, dass ohne Euch das alles nicht möglich gewesen wäre!

Text: Sandra Radermacher, Fotos: Familie Benzing

Sternsinger-Aktion: Verabschiedung und Neubeginn

Am 21. Juni 2022 haben Pater Gasto und Pater Chidi im kleinen Kreis unsere Sternsinger-Damen verabschiedet. Über 10 Jahren haben Martina Moch, Katharina Freitag und Sabine Hachenberg mit ganz viel Herzblut, Engagement und Ideen die Sternsinger-Aktion „Segen bringen - Segen sein“ Jahr für Jahr vorbereitet, organisiert, begleitet und durchgeführt. In den letzten beiden Jahren wurde die Sternsinger-Post ins Leben gerufen und in vielen gemeinsamen Stunden zusammengestellt und verteilt. Rund 50.000 Euro an Spendengeldern wurden für Kinder auf der ganzen Welt in dieser Zeit gesammelt. Im Namen der Kirchengemeinde und stellvertretend für all diese Kinder bedanken wir uns bei „unserem“ Sternsinger-Team von ganzem Herzen. 

Die Arbeit der Sternsinger geht selbstverständlich weiter und nun suchen wir SIE dazu. Ein neues Orga-Team soll die wertvolle Arbeit für all die Kinder dieser Welt fortsetzen. Sie möchten aktiv mithelfen und sich einbringen bei den nächsten Sternsinger-Aktionen? Dann melden Sie sich im Pfarrbüro. Die Kinder dieser Welt werden es Ihnen von Herzen danken!

Fronleichnam (16. Juni 2022)

Dank vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern beim Aufbau und der Technik, denen wir dafür recht herzlich danken, konnten wir an Fronleichnam bei herrlichem Wetter einen gut besuchten Gottesdienst auf dem Kirchplatz mit anschließender Prozession und Ständerling feiern. Den Blumenteppich auf dem Kirchplatz haben Barbara Benzing, Ulricke Schurr und Alexandra Grossert wunderschön gestaltet. Die italienische Gruppe sorgte ebenfalls für einen wunderschönen Altar vor der Pizzeria. Die ClemenTeens, unsere Jugendgruppe um Beata Noisser, gestaltete einen bezaubernden Teppich vor dem Rosa-Körner-Stift, unterstützt wurden sie dabei von Nicole Bruss-Furtner und Carla Coppola.

Auferstehungsfeier am Ostersonntag

Am Ostersonntag, 17. April 2022 konnten wir auf dem vollbesetzten Kirchplatz unter strahlend blauem Himmel einen wunderschönen Gottesdienst feiern. Ein österlich gestalteter Altar bot den Rahmen für die Feier zur Auferstehung Christi.

Im Agnus Dei beteten wir "Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: gib uns deinen Frieden" und gerade in diesem Jahr wünschen wir uns diesen Frieden ganz besonders für die Menschen in der Ukraine. 

Abendwanderung der ClemenTeens am 5. Februar 2022

Nach einer ziemlich verregneten Woche war das Wetter pünktlich zur Abendwanderung am 05.02.22 wieder strahlend schön und trocken. Vom Kirchplatz aus startete die Jugendgruppe abends, ausgestattet mit Mundschutz, in die Dämmerung zur Schnitzeljagd. Mit Taschenlampen konnten die Kinder reflektierende versteckte Gläser aufspüren, in denen kleine Aufgabenzettel waren. So verging die Zeit wie im Flug!
Als sie bei Dunkelheit zurückkamen, konnten sie sich am Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows stärken. Wir bedanken uns bei den Gruppenleiterinnen Beata, Larissa und Alexandra! Mit euren kreativen Ideen und tollen Aktionen schafft ihr für die Kinder etwas Normalität in der immer noch schwierigen Corona-Zeit.
Die Kinder hatten viel Freude und man hat gespürt, wie wichtig solche gemeinschaftlichen Aktionen gerade jetzt sind. Danke auch an Sandra Mauritz und Familie Rehr für die organisatorische Unterstützung, ohne die eine solche Aktion nicht möglich wäre.
Wir freuen uns auf weitere tolle Angebote der ClemenTeens! 

Aktion Dreikönigssingen 2022

Die diesjährige Sternsinger-Aktion war wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Menschen aus Weissach und Flacht haben die Sternsinger-Post bekommen und großzügig gespendet.
Es kam ein beachtlicher Betrag in Höhe von EUR 5.700 zusammen. Wir sind beeindruckt von Ihrer ungebrochenen Spendenbereitschaft. Ein herzliches DANKESCHÖN an Sie alle!
Ebenfalls möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Orga-Team bedanken. Ob bei Überlegungen zur Gestaltung im Vorfeld oder beim Packen der Sterninger-Post...Ohne euch, das wissen wir, wäre solch eine Aktion nicht möglich. Herzlichen Dank daher an Martina Moch, Katharina Freitag und Sabine Hachenberg!

Die ClemenTeens haben die Aktion dieses Jahr tatkräftig unterstützt und einen digitalen Sternsinger-Gruß selbst gedreht und auf Youtube hochgeladen. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat diesen Film auf ihrer Facebookseite geteilt und innerhalb kürzester Zeit hatten wir über 400 Aufrufe! Und zu guter Letzt haben ClemenTeens-Sternsinger den Gottedienst am 6. Januar besucht.

Herzlichen Dank an alle Kinder, die bei dieser tollen Aktion unterstützt und auch beim Film mitgewirkt haben!

Adveniat-Kollekte 2021

Die Adveniat-Kollekte erbrachte einen Betrag von EUR 680,95. Vielen Dank dafür!

St. Martin auf dem Kirchplatz

„Wie wäre es, wenn ich dir die Hälfte meines Mantels gäbe?“, sprach Martin und teilte mit dem Schwert seinen warmen Mantel. Und der Bettler antwortete: „Hab Dank, Martin. So hat mir noch niemand geholfen.“

Dieses Martinsspiel besuchten viele Familien mit ihren Kindern am 10. und 11. November 2021 auf dem Kirchplatz unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln und mit 3G-Nachweis. Pater Chidi begleitete das Martinsfest mit einem christlichen Impuls. Es war schön zu sehen, wie die Kinder ihr Laternenlicht in die Dunkelheit brachten und der Kirchplatz erleuchtet wurde. Ein herzliches Dankeschön geht an die Spieler des Martinsspiels: Alexander, Christoph, Lou, Marc-Philipp, Mirilla und Rebecca. Ihr habt das klasse gemacht und die Kinder mit ihren Laternen waren begeistert! Danke auch an die vielen Helferinnen und Helfer, die bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben.

(Fotos und Text: Tanja Korn-Maier)

Seniorennachmittag am 17.10.2021

Letzten Sonntag hatte das lange Warten endlich ein Ende – nach Monaten voller Entbehrungen konnte endlich wieder ein Seniorennachmittag für unsere älteren Gemeindemitgliedern durchgeführt werden. Die Damen vom Bastelkreis haben sich mächtig ins Zeug gelegt, alles hierfür vorbereitet und organisiert und das Gemeindehaus liebevoll hergerichtet. Leckere Kuchen wurden gebacken und nicht nur der, sondern auch Zwiebelkuchen wurde freudig verspeist, begleitet von einem Glas neuem Wein. In geselliger Runde zusammensitzen…..wir alle haben das so sehr vermisst! Pater Chidi hat alle Besucher mit sehr schönen Worten begrüßt. Sogar Pfarrer Pitzal kam extra aus Renningen vorbei. Alle haben sich rundum wohlgefühlt, es wurde eifrig geplaudert und sich ausgetauscht. 
Wir alle waren uns nach diesem gelungen Nachmittag einig: solch ein schöner Nachmittag in geselliger Runde muss ganz bald wiederholt werden. 
Im Namen der Kirchengemeinde nochmals ein ganz großes DANKESCHÖN all die lieben Basteldamen – ohne euren Einsatz und eure Tatkraft wäre dieser Nachmittag nicht möglich gewesen! DANKE!

(Bericht: Maria Rehr/Sandra Radermacher)

Besuch für den digitalen Jugendtreff am 29.01.2021

In schwierigen Zeiten bedarf es kreativer Lösungen! Deshalb kamen die Sternsinger beim Jugendtreff im Januar einfach digital zu Besuch und die Kinder haben sich sehr über den Sternsingersegen gefreut. Im Anschluss wurde noch gemeinsam gespielt und gebastelt. Ein herzliches Dankeschön an die Sternsinger und die gesamte Jugendgruppe St. Clemens, die mit großem Engagement diesen Jugendtreff regelmäßig anbietet! Mit all euren vielen kreativen Ideen bringt ihr Abwechslung und Freude in den oft stressigen Homeschooling-Alltag.  

Bericht: Tanja Korn-Maier

Der erste digitale Jugendtreff war ein Erfolg!

Vor Weihnachten an einem Freitagabend fand der erste digitale Jugendtreff von St. Clemens statt. Es wurde gemeinsam gesungen, gespielt, gerätselt und gelacht. Zum Schluss gab es noch eine besondere Überraschung. Der Weissacher Nikolaus kam online dazu und richtete ermutigende Worte an die Jugendlichen, da die aktuelle Situation gerade auch für sie nicht einfach ist. Mit Bewegungsspielen, Montagsmalern und Singen verging die Zeit dann viel zu schnell. Alle waren sich einig, dass bald wieder ein Jugendtreff stattfinden soll.
Nächster digitaler Jugendtreff: Freitag, 29.01.21 um 18.30 Uhr 
Es ist ein offener Jugendtreff, an dem alle Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren, egal welcher Konfession, teilnehmen können. Sie treffen sich online über PC, Handy oder Tablet zum Spielen, Rätseln und Singen. Dieses Angebot bringt etwas Abwechslung und Spaß in den Alltag und ermöglicht den Kontakt zu Gleichaltrigen.
Bei Fragen oder Interesse können Sie sich im Pfarrbüro St. Clemens melden  (Tel. 31331 oder  stclemens.weissach(at)drs.de)  oder bei Tanja Korn-Maier (0176/43397347). Hier bekommen Sie auch den Link für den digitalen Jugendtreff.
Die katholische Jugendgruppe freut sich, wenn viele Kinder teilnehmen!

Bericht und Foto: Tanja Korn-Maier